14. April 2020 - Rezepte - Süßes - Autor

Rhabarberkuchen mit Zwiebackbaiser

IMG-20200411-WA0001

  • Aufwand mittel
  • Vorbereitung 40 min
  • Zubereitung 60 min

Blechkuchen: Schnell gemacht und saftig – lecker!


Zutaten

  • Für den Rührteig:
  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 8 Eigelb
  • 3 Eier
  • 400 g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • - - -
  • Für den Belag:
  • 1 kg Rhabarber
  • - - -
  • Für das Baiser:
  • 8 Eiweiß
  • 350 g Zucker
  • 10 Zwiebäcke

Vor- und Zubereitung

Für den Teig Butter mit Zucker und Salz so lange rühren, bis eine weiß-schaumige Crème entstanden ist.
Nach und nach Eigelbe und Eier einarbeiten.
Mehl und Backpulver mischen und portionsweise unterrühren.

Für den Belag den Rhabarber putzen und in Stücke von 2 Zentimetern Länge schneiden.

Den Teig in eine vorbereitete Fettpfanne streichen.
Die Rhabarberstücke gleichmäßig darauf verteilen.
Den Kuchen im auf 195 Grad vorgeheizten Backofen 40 – 45 Minuten backen.

Inzwischen für das Baiser die Eiweiße zu Schnee schlagen, den Zucker dabei nach und nach einrieseln lassen.
Die Zwiebäcke reiben und unter den Eischnee heben.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, die Baisermasse darauf verstreichen und für weitere 15 Minuten zurück in den Ofen schieben, bis das Baiser leicht gebräunt ist.
Lauwarm oder kalt genießen.